Achtsamkeit bei Zwangserkrankungen

  • In einer qualitativen Studie wurden zwölf Patienten mit einer Zwangserkrankung unmittelbar nach der Absolvierung eines achtwöchigen MBCT-Programms in einem halbstrukturierten Interview befragt. Zwei Drittel berichteten von einer Verringerung der Zwangssymptomatik. Sie waren eher dazu bereit, auch unangenehme Gefühle zuzulassen, konnten bewusster und aktiver in der Gegenwart leben und die Stimmung und der Schlaf hatten sich verbessert (Hertenstein et al 2012) [CrossRef]
  • Mindfulness-Based Behavior Therapy bei OCD (Gorbis et al) [pdf-download]
  • Falldarstellung einer Frau mit therapierefraktärer OCD: Förderung von Akzeptanz und Achtsamkeit. Gutes Therapieergebnis auch im Follow-up nach drei Jahren (Singh et al 2004) [CrossRef]
  • ACT und „Habit Reversal“ bei Trichotillomanie: Verbesserungen bei 4 von 6 Teilnehmern (Twohig & Woods 2004) [CrossRef]
Print Friendly, PDF & Email